Speziell für den fotobegeisterten Nachwuchs organisiert der Kronacher Kunstverein einen Fotowalk rund um die Festung . Unter Leitung von Kerstin Sperschneider gibt es jede Menge Tipps und Tricks rund um die Fotografie.

Heutzutage ist eigentlich jeder Hobbyfotograf. Das Smartphone ist zum ständigen Begleiter geworden und jede Gelegenheit wird genutzt, um ein Foto zu schießen. Wer jedoch seinen Fotos den letzten Schliff und noch mehr Ausdruckskraft geben will, der muss ein bisschen tiefer in die technische „Trickkiste“ greifen – insbesondere dann, wenn es um die Fotografie von Landschaft, Tieren oder Natur geht.

Die erfahrene künstlerische Fotografin und Ärztin Kerstin Sperschneider verrät bei ihrem Outdoor-Fotoworkshop „Lucas C on the way“, wie man faszinierende Fotos zaubert und worauf es dabei ankommt. Und das ist nicht zwingend eine teure, professionelle Ausrüstung. Kerstin Sperschneider zeigt den Teilnehmern, wie man ganz einfach mit dem Smartphone oder einer Systemkamera richtig gute Fotos hinbekommt. Dabei geht sie in ihrem Foto-Coaching im wahrsten Sinne des Wortes „Schritt für Schritt“ vor: Im Rahmen eines Spaziergangs durch die Obere Stadt und um die Festung Rosenberg in Kronach lernen die Teilnehmer u. a., wie man spannende Motive ausfindig macht, wesentliche Grundlagen der Fotografie wie die Frage nach Brennweite, Blende oder Filter sowie weiterführende Tipps und Tricks.

Das Mitmachen lohnt sich. Die besten Aufnahmen werden im Rahmen der Ausstellung „Junge Talente/Cranach 2.0“ in der Galerie des Kronacher Kunstvereins ausgestellt. Außerdem erhält jeder Teilnehmer einen professionellen Abzug seines schönsten Motivs.

Der Fotoworkshop für junge Talente „Lucas C on the way“ findet am Samstag, 8. Juli, von 15 bis circa 21 Uhr statt. Es wird um Anmeldung gebeten unter: info@kunstverein-kronach.de oder unter der Rufnummer 0171/4113009. Mehr Infos unter www.kunstverein-kronach.de. red