Obmann Daniel Brehm konnte endlich nach der langen Corona-Pause wieder zahlreiche Mitglieder und Freunde des Frankenwaldvereins Ortsgruppe Schnaid beim Sommerfest begrüßen. „Endlich ist wieder was los und wir können unsere verdienten Mitglieder auszeichnen“, freute sich Brehm und bezeichnete das Fest bei strahlendem Sonnenschein als würdigen Rahmen.

Besonders stolz war er darauf, zwei Männer für besondere Verdienste mit dem Ehrenzeichen in Gold, der höchsten Auszeichnung, die man als Ortsgruppe vergeben kann, auszuzeichnen. Für Werner Engelhardt und Eberhard Wiedel fand er die richtigen Worte: „Ihr habt es euch verdient, denn ihr lebt wirklich für den Frankenwaldverein“, so Brehm.

Geehrt wurden außerdem für besondere Verdienste mit dem Ehrenzeichen in Silber: Jürgen Gerner, Maricka Gerner, Ingrid Stumpf, Manfred Stumpf

Besondere Verdienste mit dem Ehrenzeichen in Bronze: Bernd Stöcker

25 Jahre Mitgliedschaft Angelika Fischer, Matthias Brehm, Peter Hänel, Bernd Reuther, Gerhard Schlag

40 Jahre Hans Wiedel, Wolfgang Spindler , Erhard Spindler, Sabine Wiedel, Andreas Brunner, Frank Reuther, Steffen Stumpf, Karlheinz Reuther, Sieglinde Stumpf

50 Jahre Werner Brehm, Oswald Gleich

Für Bürgermeister Jens Korn war es eine Ehre, „Goldjungs“ sowie viele Männer und Frauen für besondere Verdienste und jahrzehntelange Mitgliedschaft auszuzeichnen. Den Frankenwaldverein bezeichnete er als wichtig. „Ihr tut viel für die Heimatpflege mit eurem großen Engagement“, bekräftigte Bürgermeister Korn sd