Steinwiesen — Am zweiten Spieltag in der Radball-Bayernliga kamen Andreas Klinger/Dennis Klinger vom RVC Steinwiesen II in Mömlingen zu zwei Siegen und einem Unentschieden. Allerdings sind diese sieben Punkte die ersten Zähler für die Frankenwälder, denn am ersten Spieltag konnten sie aus unterschiedlichen Gründen nicht teilnehmen und hatten keine Punkte und 0:20 Tore dem Konto.

Steinwiesen II - Kissing III 3:3
Die Rodachtaler erwischten einen schlechten Auftakt und lagen bei Halbzeit mit 1:3 hinten. Nach dem Seitenwechsel erhöhten sie den Druck und kamen noch zu einem Unentschieden.

Steinwiesen - Kissing ZSR 6:2
Gegen das Juniorenteam aus Schwaben, das mit einem Zweitspielrecht am Wettbewerb teilnimmt, war der Sieg zu keinem Zeitpunkt in Gefahr.
Steinwiesen -
München-Moosach 2:1

Der RVC hatte die Münchener bestens im Griff, nur bei der Chancenverwertung mangelte es bei den Concorden.

Tabelle
  1. Kissing III 47:17 21
  2. Goldbach I 38:14 21
  3. Gaustadt III 46:29 19
  4. Kissing II 36:29 16
  5. Stein III 29:22 13
  6. Ismaning I 25:25 11
  7. Stein IV 21:26 10
  8. Straubing I 21:29 9
  9. Kissing ZSR 26:42 9
10. Gaustadt II 20:25 7
11. Steinwiesen II 11:26 7
12. Gaustadt I 22:31 6
13. Mü.-Moosach 12:39 3

Am dritten Spieltag in Gaustadt (5. Dezember) wollen die Klingers in dann fünf anstehenden Begegnungen weiteren Boden gutmachen und den Abstiegsplatz verlassen. hf