Ein Promillesünder hat einen Verkehrsunfall in Rudendorf verursacht. Am Donnerstag, 15.35 Uhr, befuhr der 46-Jährige mit seinem Kleintransporter die Hauptstraße in Rudendorf in Richtung Leppelsdorf. Dabei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, und sein Transporter kollidierte frontal mit einer Hauswand. Der Fahrer wurde schwer verletzt und kam mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus. Bereits zuvor stellte die Polizei Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest und eine Blutentnahme bestätigten den Verdacht. Der Sachschaden am Kleintransporter wird auf rund 12 000 Euro geschätzt. Der Schaden an der Hauswand sowie am dortigen Tor konnte noch nicht beziffert werden.