Ehrungsreigen bei der Feuerwehr Gasseldorf. 26 Mitglieder der Wehr sind während der Jahreshauptversammlung im Gemeindehaus von dem scheidenden Vorsitzenden Sven Burmeister für 40-jährige Vereinstreue geehrt worden.

Burmeister selbst trat nach zweijähriger Amtszeit aus beruflichen Gründen von seinem Amt zurück. Die 46 anwesenden Mitglieder wählten den bisherigen Zweiten Vorsitzenden Klaus Burkard zum neuen Feuerwehrvereinschef und Konrad Dresel zu dessen Stellvertreter. Auch Thomas Götz ist im Amt des Schriftführers neu.

Sven Burmeister konnte auch die Ehrenmitglieder Günther Brütting und Simon Weidinger sowie Ehrenkommandant Roland Weidinger begrüßen. Klaus Burkard und Bernhard Geck stellten den Jahresrückblick der Kinderfeuerwehr in Wort und Bild dar. Im Moment sind 17 Kinder, davon sechs Mädchen und elf Jungen, Mitglied der Kinderfeuerwehr. Florian Lorenz übernahm den Tätigkeitsbericht der Jugendfeuerwehr. Hier sind aktuell elf Jugendliche mit großer Leidenschaft dabei.

Kassier Roman Lorenz stellte den Kassenbericht vor. Die Kassenprüfer lobten seine hervorragende Arbeit. Für eine 40-jährige Vereinszugehörigkeit konnte Burmeister als seine letzte Amtshandlung Franz Arndt, Günther und Harald Brütting, Erich und Gerhard Burkard, Michael Distler, Wendelin Dorn, Alfred Geck, Bernhard und Norbert Heinlein, Anton, Edmund, Franz, Konrad und Reinhold Herbst, Hermann Kronas, Baptist Lahner, Richard Neubauer, Johannes Ochs, Walter Schäfer, Felix Stöcklein, Gerhard Walter, Simon und Roland Weidinger und Andreas und Erhard Wunder auszeichnen. Peter Kapp erhielt die gleiche Ehrung für 25-jährige Vereinstreue.

Zu der zuvor stattgefundenen Dienstversammlung hatte Kommandant André Hoffmann auch die Ebermannstadter Bürgermeisterin Christiane Meyer (NLE) begrüßt, die die Wichtigkeit der Ebermannstadter Ortsfeuerwehren betonte und über notwendige Anschaffungen und Baumaßnahmen im laufenden Jahr informierte.

Hoffmann berichtete, dass die Feuerwehr Gasseldorf 2019 zu sechs Einsätzen gerufen wurde. Außerdem wurden 19 Übungen, eine Unterrichtseinheit und zwei Sicherheitswachen gehalten. Abschließend bedankte sich Hoffmann noch bei der Stadt Ebermannstadt für die Unterstützung im vergangenen Jahr. Ein besonderer Dank galt den beiden Jugendwarten Burmeister und Lorenz sowie den Betreuern der Kinderfeuerwehr, Klaus Burkard und Bernhard Geck, für deren Engagement.

Zusammen mit dem Kreisbrandrat Oliver Flake und Kreisbrandinspektor Wolfgang Wunner ehrte Bürgermeisterin Christiane Meyer Harald Brütting, Roland Weidinger und Erhard Wunder für 40 Jahre aktiven Dienst. Klaus Burkard und Andreas Distler wurden für 25 Jahre Feuerwehrdienst geehrt.

Bei der Leistungsprüfung errangen Alina Ott, Nina Friepes, Felix Wauschkuhn, Robert Ott, Sven Burmeister, Florian Lorenz, Kilian Herbst, Martin Leuthäußer und André Hoffmann das Bronzeabzeichen. Klaus Burkard erhielt Grün-Gold und Rainer Burkard Rot-Gold. Thomas Weichert