Der Fränkische Theatersommer präsentiert am Samstag, 2. April, ab 20 Uhr die Premiere des gleichnamigen Chanson- und Kabarett-Programms im Heilpädagogisches Zentrum Lichtenfels. Pünktlich zur Landesgartenschau in Bayreuth will sich der Fränkische Theatersommer mit dieser längst überfälligen Frage beschäftigen: Der Mörder - schon wieder der Gärtner? Vielleicht geben Moritaten wie "Mariechen saß weinend im Garten" eine Antwort darauf? Als Zeugen werden geladen: die frechen Lieder fahrender Gesellen, die frivolen Songs der Ganoven, Matrosen und Pintenbrüder und einige züchtige Liebeslieder ehrbarer Mägde. Es werden darüber hinaus verwegene Szenen serviert, mit denen man beim Gang durch blühende Gärten kaum rechnen würde. Jan Burdinski und Ingrit Gabriel sind singend in verwegene Szenen in blühenden Gärten zu sehen. Eintrittskarten sind über 09571/924410, unter www.theatersommer.de sowie an der Abendkasse erhältlich. pr