Am Freitag, 14. Mai, lagen neun neue Corona-Fälle im Landkreis vor, die 7-Tage-Inzidenz liegt damit nach Berechnung des Staatlichen Gesundheitsamtes bei 93. Am Donnerstag waren es elf neue Corona-Fälle, die Inzidenz lag bei 100,7. Aktuell sind laut Landratsamt 199 (am Donnerstag waren es 203) Menschen mit dem Virus infiziert, gegenüber dem Vortag sind 13 (24) weitere Personen genesen.

Bisher sind im Landkreis 3498 Corona-Fälle bestätigt. Als gesundet gelten 3200 Personen. 99 Personen, die positiv auf Covid-19 getestet waren, sind gestorben. 326 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne, stationär behandelt werden zehn Erkrankte. Die Zahl der Infizierten: Bad Kissingen (141), Hammelburg (32), Bad Brückenau (26).

Leider ist am Donnerstag eine weitere Person gestorben, die mit Covid-19 infiziert war. Sie war über 70 Jahre alt, hatte Vorerkrankungen und lebte in einem privaten Haushalt. Betroffene Einrichtungen: Thorax-Zentrum Münnerstadt: ein/e Mitarbeiter/in (nicht im Landkreis wohnhaft); Theresienstift Bad Kissingen: zwei Mitarbeiter/innen, ein/e Bewohner/in; Anton-Kliegl Mittelschule Bad Kissingen: ein/e Schüler/in; Gymnasium Bad Kissingen: ein/e Schüler/in.

Wegen Impfstoffmangels können nächste Woche nur am Dienstag Erstimpfungen im Impfzentrum vorgenommen werden. Alle übrigen Erstimpfungen mussten abgesagt werden. Die Zweitimpfungen können wie geplant erfolgen! red