Am Donnerstagnachmittag ereignete sich auf der Bundesstraße 286 kurz vor Römershag ein weiterer schwerer Verkehrsunfall. Die Baustellenampel in Richtung Bad Brückenau zeigte Rot. Zwei Pkw warteten dort bereits. Dies übersah der 30-jährige Fahrer eines Kleintransporters, der sich von Schildeck her näherte. Er prallte ungebremst auf den hinteren Pkw und schob diesen noch auf das davor

stehende Fahrzeug, berichtet die Polizei Bad Brückenau. Während dessen Fahrer mit dem Schrecken davon kam, wurden die beiden anderen Beteiligten mit Schockverletzungen in Kliniken eingeliefert. Der Sachschaden liegt wegen des massiven Aufpralls bei geschätzt über 40.000 Euro, so die Polizei weiter. Im Rahmen der Unfallaufnahme ergaben sich keine konkreten Hinweise auf die Unfallursache, so dass vorbehaltlich weiterer Ermittlungen von Unaufmerksamkeit ausgegangen wird. pol