Der Onlineriese Amazon und P3 Logistic Parks, ein Entwickler von Logistikimmobilien in Europa, unterstützen mit einer gemeinsamen Spende in Höhe von insgesamt 10 000 Euro das Digitalisierungsprojekt von zwei Grundschulen der Gemeinde Pommersfelden . In der Gemeinde baut P3 aktuell für Amazon ein Verteilzentrum, das noch im Herbst 2021 in Betrieb gehen soll.

Nicht alle Eltern, Schüler und Gemeinden können sich die notwendige Hard- und Software des digitalen Unterrichts leisten. Mittel durch die Förderprogramme des Bundes sind oft lückenhaft oder kommen nicht schnell genug in den Schulen an. Pommersfelden setzt deshalb ein Digitalisierungsprojekt um, das Schüler und Lehrkräfte im Schulalltag in Folge der Pandemie entlasten soll. Im Rahmen des Projekts sollen die Schulgebäude einen eigenen Glasfaseranschluss und WLAN in allen Klassenzimmern erhalten. Außerdem bekommen Schüler und Lehrkräfte eigene Tablets .

Gerd Dallner, Erster Bürgermeister: „Die Corona-Krise hat noch einmal sehr deutlich gemacht, dass vor allem unsere Schulen digital besser ausgestattet werden müssen (…). Das ist natürlich mit hohen Investitionen verbunden. Der Schulverband Pommersfelden freut sich daher über das finanzielle Engagement der Firmen Amazon und P3.“ red