Die Sport- und Kultur­halle in Sand wird eine Corona-Test­station. Das teilte die Gemeinde jetzt mit.

Ab Sonntag, 18. April, können auch in der Gemeinde Sand die Corona-Schnell­tests vorgenommen werden. Bis auf Weiteres bietet die Wasserwacht-Orts­gruppe Sand-Zeil diese Schnell­tests sonntags jeweils von 9 bis 12 Uhr im Foyer der Sport- und Kultur­halle an.

In der aktuellen Strategie zur Bekämpfung der Corona-Pandemie spielen Schnell­tests für die breite Bevölkerung eine wichtige Rolle. Der Land­kreis Haßberge befürwortet und unterstützt deshalb, dass möglichst viele Schnell­test-Stationen in den verschiedenen Kommunen angeboten werden.

Auf Vermittlung des Zweiten Bürgermeisters Julian Müller konnte die Wasserwacht Orts­gruppe Sand-Zeil als strategischer Partner gewonnen werden. Wasserwacht-Vorsitzender Manfred Berg­mann leitet deshalb als Vertreter der Gemeinde Sand die Test­station.

Der Test selbst dauert weniger als eine Minute; das Ergebnis steht etwa 20 Minuten nach Abnahme der Probe fest. Im Anschluss erhält jeder Teilnehmer eine Bescheinigung über das Test­ergebnis ausgestellt.

Der Bürgermeister Bernhard Ruß appelliert: „Nutzen Sie die Gelegenheit zum Testen vor Ort. Testen allein löst zwar nicht das Problem, es bedeutet aber mehr Sicherheit für unsere Bürgerinnen und Bürger und ist eine wesentliche Säule in der Pandemie-Bekämpfung.“ red