Kinder Filme anschauen lassen - da ist es wichtig, dass es sich um kindgerechte und gute Geschichten handelt. Das Familienzentrum Haßberge möchte mit neuen Wochenendgeschichten für Gemüse begeistern und kleine Hobbygärtner fördern. Da geht es um Fragen wie: Wie wächst eine Süßkartoffel? Welcher Salat kann auch im Winter geerntet werden? Welche Tomatensorte ist besonders lecker ?

Ein erster Versuch war der digitale Adventskalender im Dezember 2020 in Zusammenarbeit mit der Bildungsregion Haßberge. Da wurden Märchen gelesen und szenisch dargestellt: Frau Holle , Die Prinzessin auf der Erbse , Der Froschkönig, Dornröschen und Bremer Stadtmusikanten. Man kann sie weiterhin unter https://bildungsregion.hassberge.de/ Bereich "Wochenendgeschichten" aufrufen. Jetzt kommen im März immer freitags ab 8 Uhr "Wochenendgeschichten" dazu.

Hobbygärtner finden Tipps und Geschichten rund um das Gärtnern mit Kindern. Die Informationen können ausgedruckt werden. Daneben finden sich Geschichten zum jeweiligen Thema, um Kindern das Gemüse " schmackhaft " zu machen. Folgende Beiträge sind geplant:

5. März: "Süßkartoffeln und Mulchen" mit der "Geschichte vom Kartoffelkönig";

12. März: "Die Vielfalt von Tomaten " und "Weißt du eigentlich, was ein Wolfspfirsich ist?"

19. März: " Gurken und Mischkultur" und "Nikolaus und die Jungen aus dem Gurkenfass."

26. März: Thema: " Bohnen und Saatgutvermehrung" und die Geschichte von der "kleinen Bohnenkönigin."

2. April: "Ganzjährig Salate anbauen" und "Der Salat schießt."

Während der Corona-Pandemie ist das Familienzentrum für die Eltern erreichbar. Es bietet Beratung und Unterstützung für Familien durch die Sozialpädagoginnen Beatrice Först, Katharina Steinmetz und Lena Malinowski sowie der Familienhebamme Kathrin Finzel an. Eine Kinderbetreuung für Kinder, die noch keinen Kindergartenplatz haben, hat täglich von 8 bis 13 Uhr geöffnet. Informationen zum Entwicklungsverlauf der Kinder in der Kinderbetreuung und viele weitere Tipps erhalten Eltern von Anne Hülß und Christine Mück.

Weitere Kinderbetreuungsmöglichkeiten finden sich auf der Homepage des Landratsamtes unter www.familien.hassberge.de. Voraussichtlich ab Herbst beginnt ein neuer Qualifizierungskurs Kindertagespflege (Anmeldung unter E-Mail an ursula.salberg@hassberge.de).

Neben Telefonaten (09521/27481) bietet das Familienzentrum persönliche Gespräche (AHA-Regeln und Mundschutz) an. Bewährt haben sich Videogespräche. red