Die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit, Sabine Dittmar (SPD), hat auf Einladung von Oberbürgermeister Dirk Vogel an der regelmäßig stattfindenden Arbeitsgruppe der Bad Kissinger Hausärzte teilgenommen.

Herausforderungen

Bei dem Treffen im Sitzungssaal des Rathauses war unter anderem der bevorstehende Generationen- und Paradigmenwechsel in der hausärztlichen Versorgung Gesprächsthema. Denn sowohl der demografische Wandel der Bevölkerung als auch der Generationenwechsel bei der Ärzteschaft bringen Herausforderungen für eine Stadt mit sich.

Im Rahmen des knapp 90-minütigen Austausches hatten die teilnehmenden Hausärztinnen und Hausärzte die Möglichkeit, sich mit ihren Fragen und Anliegen direkt an Sabine Dittmar zu wenden.

"Der direkte Austausch mit Ärztinnen und Ärzten hat für meine politische Arbeit in Berlin große Bedeutung", erklärt die SPD-Bundestagsabgeordnete. "Im Gespräch mit den Akteuren vor Ort kann ich hinterfragen und erleben, wie Gesetze und Regelungen, die wir in Berlin verabschieden, in der Praxis umgesetzt werden." Die Staatssekretärin versprach laut Pressemeldung die diversen Anfragen in die Hauptstadt mitzunehmen und entsprechend zu unterstützen. red