Eine Schnapszahl wird zum Fest: Der Männergesangverein Liederkranz-Frohsinn Pommersfelden-Limbach feiert am 25. September sein 111-jähriges Bestehen mit einem bunten Sängernachmittag in der Turnhalle.
Eingeladen zu dem geselligen, musikalischen Treffen bei Kaffee und Kuchen sind fünf Gastchöre aus Mühlhausen, Sambach, Falkendorf, Burgebrach und Zentbechhofen, berichtete Friedrich Koch in der Hauptversammlung. In seinem Bericht über das vergangene Jahr kamen der Vereinsausflug sowie die Teilnahmen an verschiedenen Festen und Chöre-Treffen zur Sprache, an der Vereinsbewirtung bei der Ausstellung "Faszination Garten", am Dorffest oder am Adventssingen der gemeindlichen Chöre. Auch dieses Jahr steht ein Ausflug an, für den Chorleiter Thomas Becher warb: Am Sonntag, 23. April, geht es im Bus nach Retzstadt bei Würzburg zum "Weg der Lieder" mit Wanderung und von dort weiter zum neuen Baumwipfelpfad bei Ebrach. Außerdem beteiligt sich der Männergesangverein am großen Jubiläumsfest zum 70-jährigen Bestehen des Sportvereins Pommersfelden Ende April.
Die Wahlen gingen schnell über die Bühne: Für die nächsten vier Jahre bleibt der Vorstand bestehen. Per Handzeichen wurden als Vorsitzender Thomas Becher und sein Stellvertreter Georg Schleicher wiedergewählt, ebenso Schriftführer und Kassier Friedrich Koch sowie Vergnügungswart Helmut Schleicher, der auf Wunsch zum Geburtstagsständchen für den Jubilar auch ein persönliches Gedicht verfasst.
Der Männergesangverein besteht aktuell aus 17 aktiven Sängern. Über Neuzugänge würde man sich sehr freuen. Deswegen wollen die Mitglieder verstärkt werben. Der Liederkranz-Frohsinn probt dienstags um 19.30 Uhr im Sportheim. red