Die Tennismannschaften des TV Königsberg haben die Medenrunde hinter sich. Sie freuen sich über die Vizemeisterschaft der Damen in der Bezirksklasse 1, der Herren in der Bezirksklasse 2 und der Knaben in der Kreisklasse 1.


Herren, Bezirksklasse 2

TV Königsberg -
TC RW Gerolzhofen 8:1
In den Einzeln gewannen Anton Sauter (6:3, 3:6, 10:1) und Matthias Büttner (6:2, 1:6, 10:8) für den Vizemeister. Joachim Volk verlor den Match-Tiebreak (4:6, 6:2, 7:10). Eugen Nold drehte das Spiel im zweiten Satz und blieb im Match-Tiebreak konzentriert (3:6, 6:3, 10:2). Thomas Schneider (6:3, 6:2) und Andreas Treutlein (6:3, 6:2) überzeugten klar in zwei Sätzen. In den Doppeln setzten sich die Königsberger ebenso durch: Sauter/ Büttner (6:4, 3:6, 11:9), Volk/ Schneider (6:3, 6:1) und Treutlein/ Nold (6:1, 6:2). Die Herren stehen somit am Ende einer gelungenen Medenrunde mit 8:4 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz der Bezirksklasse Unterfranken 2.


Junioren, Bezirksklasse 2

TV Königsberg -
TC Hammelburg 1:5
Die Junioren Niclas Krug (1:6, 4:6), Bastian Krug (4:6, 5:7), Nils Methe (7:6, 6:2) und Leo Minnich (0:6, 2:6) zeigten gute Ballwechsel. Es setzte sich jedoch nur Nils Methe durch. Die Doppel Niclas Krug/Leo Minnich (4:6, 2:6) und Bastian Krug/Nils Methe (5:7, 5:7) verloren. Der siebte Tabellenplatz steht in der Endabrechnung zu Buche.


Knaben, Kreisklasse 1

TV Königsberg - TC Garitz 4:2
Die Königsberger Moritz Schunk (6:3, 3:6, 10:3) und Leon Schwender (6:7, 7:5, 4:10) zeigten spannende Matches. Schunk gewann den Match-Tiebreak, Schwender fehlte das Glück. Die Zeiler Teamkameraden Nils Methe (7:6, 7:5) und Noah Knight (6:0, 6:0) gewannen. Methe/Schwender verloren im Match-Tiebreak (2:6, 6:3, 1:10). Schunk/Knight gewannen ihr Doppel (7:5, 6:1).


Bambino, Bezirksklasse 2

TV Königsberg -
TC WB Würzburg III 0:3
In den Einzeln kämpften Johann Merz (0:6, 1:6) und Matheo Büttner (3:6, 6:7) um die Punkte, und im Doppel gaben Yannik Lutsch und Jonathan Turner (2:6, 1:6) ihr Bestes und ihren Ehrgeiz. Die Bambini des TV Königsberg freuen sich nach vier Siegen und zwei Niederlagen über den dritten Platz in der Bezirksklasse 2. sn