Zur Jahreshauptversammlung lud der Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr Busendorf-Poppendorf mit seinem Vorsitzenden Karl-Peter Dorsch (Poppendorf) und dessen Stellvertreter Richard Süppel (Busendorf) ein.

Dorsch bedankte sich in seinem Jahresrückblick bei den Feuerwehrkameraden für ihren geleisteten Einsatz im Jahr 2019 und für die gute Zusammenarbeit mit dem Vorstand des Feuerwehrvereins. Bürgermeister Bruno Kellner, Dienstherr der acht freiwilligen Feuerwehren in der Marktgemeinde Rattelsdorf, berichtete in seinem Grußwort unter anderem von den Feuerwehraktivitäten in der Gemeinde. Er hob die Anschaffung von zwei Feuerwehrautos für Ebing und Rattelsdorf hervor, die voraussichtlich 2020 oder 2021 ausgeliefert werden.

Auch Kreisbrandmeister Andreas Schnapp meldete sich zu Wort. Er sei stolz auf die FFW Busendorf - Poppendorf mit ihrer Jugendwehr, hier brauchten sich die Kommandanten keine Sorgen machen wegen des Nachwuchses.

Erster Kommandant Stefan Drescher gab in seinem Tätigkeitsbericht die Zusammensetzung der aktiven Wehr von Busendorf und Poppendorf bekannt. Aktive Mitglieder 2019: 29, gemeldet 30. Davon 23 männlich, sieben weiblich, 15 passive Mitglieder, unter ihnen drei Ehrenmitglieder. In seinem Rückblick bedankte sich Drescher beim Bürgermeister und dem ganzen Gemeindestab für die gute und unkomplizierte Zusammenarbeit. Im vergangenen Jahr seien lediglich zwei Einsätze der Wehr zu verzeichnen gewesen. Die geforderten Übungen in den beiden Ortsteilen wurden eingehalten. Bei Großübungen war man unter anderem in Mürsbach und im Landkreis Haßberge nähe Ebern vertreten.

Zu Vorhaben in 2020 sind geplant: am 14. März ein Familienabend in Busendorf im Gemeinschaftshaus "Alte Schule". Am 24. Mai Beteiligung am Kreisfeuerwehrfest in Buttenheim. Eine Leistungsprüfung im Frühjahr, Begehung der beiden Ortschaften, eine Alarmübung im Herbst, und eine Truppmann-Ausbildung im Gemeindebereich stehen ebenfalls an. Anlässlich des 125. Feuerwehrjubiläums im nächsten Jahr wurden zu den 13 Vorstandsmitgliedern noch weitere Mitglieder für einen Festausschuss gesucht. Hierzu haben sich aus Busendorf Klaus Jäger und Rüdiger Hahn sowie aus Poppendorf Albin Dorsch bereiterklärt.

Von den Aktivitäten der Jugendfeuerwehr berichtete Jugendfeuerwehrwart Daniel Audenrith. Zur Freude der gesamten Wehr konnte Fabian Brunner aus Poppendorf als Neumitglied in die Jugendfeuerwehr aufgenommen werden.

Im weiteren Verlauf der Versammlung berichtete Kassier Robert Meixner von einem gesunden Kassenstand. Kassier und Vorstand wurden auf Antrag von Karl-Peter Dorsch einstimmig entlastet. Peter Vietze