Am Sonntagmittag ist es auf der A 9 auf Höhe Hummeltal in Fahrtrichtung München zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 65-jährige Frau krachte mit ihrem VW Polo aus dem Zulassungsbereich Freiberg aus bislang unbekannten Gründen einem auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Opel Corsa aus Schleswig-Holstein ins Heck. Die beiden Insassen im Opel wurden ebenso leicht verletzt wie die Fahrerin des VW . Alle drei wurden zur Erstversorgung von Rettungswägen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Es entstand ein Sachschaden von 16.000 Euro. Im Stau kam es zu einem zweiten Verkehrsunfall . Am Stauende übersah ein 80-jähriger Fahrer mit seinem Mercedes-Benz aus dem Zulassungskreis Potsdam-Mittelmark einen 44-jährigen Hyundai-Fahrer und kollidierte mit diesem. Beide Insassen des Mercedes und der Fahrer des Hyundai wurden leicht verletzt. Weiterhin wurde den Beamten ein 52-jähriger Mann gemeldet, der mit seinem Roller Piaggio missbräuchlich die Rettungsgasse benutzte. Den Mann erwartet nun ein Bußgeldbescheid und ein einmonatiges Fahrverbot. pol