Das wird ein Riesenspektakel. Nach zweijähriger coronabedingter Pause findet am Sonntag, 31. Juli, das große Traktor-Oldtimertreffen in Waischenfeld statt. Die Veranstalter, die Schützengesellschaft Waischenfeld , rechnet mit über 200 Traktoren und anderen historischen Fahrzeugen aus der Region. Los geht es um 10.30 Uhr mit einem Weißwurstfrühschoppen im „Kraußengarten“ mit der Waischenfelder Blasmusik. An der Skulpturenpromenade an der Wiesent unterhalb des Festgeländes können die historischen Fahrzeuge bestaunt werden. Ausgestellt wird auch altes landwirtschaftliches Gerät wie eine Dreschmaschine mit der Bezeichnung Venus, die auch in Betrieb genommen wird. Dieser Platz reicht jedoch bei weitem nicht aus, weshalb viele Anlieger ihre Privatgärten als weitere Ausstellungsfläche zur Verfügung stellten. Zahlreiche Bulldogvereine aus den Landkreisen Bayreuth, Bamberg und Forchheim haben ihre Teilnahme angekündigt. Um 14.30 Uhr erfolgt die Oldtimerrundfahrt. Die Ortsdurchfahrt von Waischenfeld wird zu diesem Zeitpunkt gesperrt. Foto: Thomas Weichert