Nach langer Corona-Pause findet wieder ein Konzert in der Christuskirche Neunkirchen am Brand statt am Samstag, 16. Oktober, um 19 Uhr, Einlass ab 18.15 Uhr. Dieses Mal gibt es ein A-cappella-Konzert mit „SpirAmor“. Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten.

Das Ensemble setzt sich ursprünglich aus fünf Schülern des Christian-Ernst-Gymnasiums (Erlangen) zusammen. Zweck war die Aufführung eines italienischen Madrigals auf der gemeinsamen Abschlussfeier 2011. Die Bedeutung des Namens SpirAmor lässt sich aus dem Portugiesischen „respirar“ und „Amor“ ableiten. Übersetzt wird es quasi mit „Liebe zu atmen“, im weiteren Sinne „Liebe zu singen“. Dieses Motto verbindet die Ensemblemitglieder, die sich über die Jahre und über die mittelfränkischen Grenzen hinweg regelmäßig zu ihren Ensembleproben im Erlanger Raum zusammenfinden. Vorreiter und persönliche Vorbilder des A-Capella-Gesangs gibt es viele für das Ensemble SpirAmor: Comedian Harmonists, Wise Guys , The Real Group und Pentatonix. An dem Abend gelten die aktuellen Corona-Regeln. red