Der Förderverband der städtischen Musikschule feiert sein 25-jähriges Bestehen seit der Neugründung 1995. Alle Interessierten sind eingeladen, dieses Ereignis im Rahmen der Veranstaltung "Junge Künstler im Konzert" am Sonntag, 8. März, ab 17 Uhr im Musiksaal der Musikschule zu feiern.

Gründungsmitglieder waren damals Vorsitzende Edeltraud Beutner, Zweite Vorsitzende Hannelore Rößler, Schriftführerin Ursula Willenberg und Kassierer Dietmar Arlt. Schon viele junge Musiker und Projekte der städtischen Musikschule hat der Förderverband finanziell unterstützt. Möglich wurde dies auch dank großzügiger Spenden der Familie Ruckdeschel sowie der ortsansässigen Banken und Clubs. Dadurch konnten viele Instrumente angeschafft werden, zuletzt 2016 als bisher größte Anschaffung der Konzertflügel der Firma Steinway & Sons für den Musiksaal. Aber auch Begegnungen junger Musiker mit Partnerstädten und Vereinen im In- und Ausland sowie Fahrten zu kulturellen Veranstaltungen wurden gefördert.

Ein jährlicher Höhepunkt des Förderverbandes ist die Verleihung des "Ruckdeschel-Preises" zur Förderung besonders begabter Musiker der Städtischen Musikschule. Auch die Bereitstellung von Leihinstrumenten, Anschaffung von Noten, Finanzierung von Workshops mit externen Dozenten und Unterstützung von Kindern aus finanziell schwachen Familien hat der Förderverband ermöglicht. red