Am Freitag gegen 13.30 Uhr ist es auf der A 73 zwischen den Anschlussstellen Forchheim-Nord und Forchheim-Süd durch den Spurwechsel eines bislang unbekannten Fahrers eines schwarzen VW Touran zu einem Verkehrsunfall mit nicht unerheblichem Sachschaden gekommen.

Durch das Fahrmanöver wurde der auf dem linken Fahrstreifen von hinten herankommende 28-jährige Lenker eines schwarzen Mazdas aus dem Landkreis Bamberg zu einem abrupten Abbremsen gezwungen. Der Fahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, das die Mittel- und Außenschutzplanke touchierte und auf dem Pannenstreifen zum Stehen kam.

Totalschaden

Am Mazda entstand ein Totalschaden in Höhe von circa 15 000 Euro. Der Schaden an den Verkehrseinrichtungen wird auf 4000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand. Zeugen des Unfalls werden um Hinweise an die Verkehrspolizei Bamberg, Telefon 0951/9129-510, gebeten. pol