VON Wilfried Roppelt

Hochzeiten sind meist etwas Besonderes im Leben zweier Menschen. Sie verpflichten sich mit ihrem Bund fürs Leben nicht nur in ihrer gegenseitigen Liebe, sondern können auch andere nachhaltige Versprechen eingehen, wie es seit Kurzem an der Hauswand der Brauteltern in Kolmreuth nahe Pretzfeld festgehalten wurde: "Wir wünschen euch das Allerbeste
zu eurem Hochzeitsfeste.
Dieses Banner soll ein ,Denkmal' sein,
bis das erste Kind trifft ein.
Ein Jahr lassen wir euch Zeit,
bis ein Baby in der Wiege schreit.
Ist es bis dahin nicht so weit,
stellt gleich eine Brotzeit und 30 Liter Bier bereit.
Kommt das Banner vorher weg, lachen wir uns alle gfreggt -
denn es ist ja ausgemacht,
dass das dann das Doppelte macht!"