Der SPD-Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz ruft Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren aus seinem Wahlkreis Bamberg und Forchheim dazu auf, sich am Kreativwettbewerb für den diesjährigen "Otto-Wels-Preis für Demokratie 2020" zu beteiligen. Die Teilnehmer sind aufgefordert, sich 75 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs kreativ mit dem Thema "Erinnern - Versöhnen - Unsere Zukunft friedvoll gestalten" zu beschäftigen. "Gerade in der heutigen Zeit ist es besonders wichtig, dass wir an die Schrecken des Zweiten Weltkrieges erinnern. Und auch daran, wie wichtig es ist, zu versöhnen und eine friedliche und positive Zukunft zu schaffen, ohne die Vergangenheit aus dem Blick zu verlieren", so Schwarz in der Pressemitteilung. Mit dem Otto-Wels-Preis für Demokratie zeichnet die SPD-Bundestagsfraktion junge Menschen mit kreativen Ideen aus. Die Wettbewerbsausschreibung und das Teilnahmeformular sind im Netz unter www.spdfraktion.de/ottowelspreis abrufbar. Einsendeschluss ist der 28. Februar. red