Dreist ging am späten Freitagnachmittag ein Dieb in einem Supermarkt in Haßfurt vor. Während eine Kundin einkaufte, hatte sie ihre Handtasche in dem Gitterwagen liegen. Der Dieb schnappte sich die Tasche, fuhr dann über Ostheim nach Hofheim. Dies kam heraus, weil die Bestohlene ihre Tochter verständigte, die das in der Handtasche befindliche Mobiltelefon orten ließ. Somit ließ sich die Fahrt des Diebes bis Hofheim verfolgen. Als der Dieb dort den Streifenwagen bemerkte, nahm er die 100 Euro und warf die Tasche auf einem Firmengelände weg, von wo aus er entkam. Pech: Das Gelände verfügt über eine Videoüberwachung, die Täter samt Fahrzeug aufzeichnete. Der 36-Jährige konnte noch am Abend überführt werden.