65. Geburtstag feierte in Wirsberg Karl-Heinz Krüger. Bürgermeister Hermann Anselstetter gratulierte dem verdienten Gemeinderat: "Du bist ein wirklicher Aktivposten in unserer Dorfgemeinschaft."

Karl-Heinz Krüger gehört für die Freien Wähler bereits seit 13 Jahren dem Marktgemeinderat an. Der Bürgermeister lobte die vertrauensvolle Zusammenarbeit. "Du arbeitest mit Freude und innerer Hingabe konstruktiv an der Verbesserung der Lebensqualität in Wirsberg."

Seit 18 Jahren gehört der Jubilar dem Kirchenvorstand der evangelischen Kirchengemeinde an, die Hilfsbereitschaft des Vertrauensmanns ist legendär. Im Posaunenchor spielt Krüger seit 34 Jahren mit, als langjähriges Vorstandsmitglied des TSV, davon 16 Jahre als Vorsitzender, hat er unter anderem mit dem Bau der Vier-Bahnen-Kegelanlage Marksteine gesetzt.

Beim Kerwa-Stammtisch der "Schürzenjäger" sorgt Krüger seit 39 Jahren als Präsident auf Lebenszeit für den Fortbestand des Brauchtums. Seine Kerwa-Reden haben längst Kult-Status. Zudem ist Krüger seit nunmehr 16 Jahren beim Adventsmarkt der gemeindliche Nikolaus.

Glückwünsche übermittelten auch Pfarrer Peter Brünnhäußer, TSV-Vorsitzender Thomas Specht und "Schürzenjäger" Fritz Hereth. Werner Reißaus