Eine 19-Jährige kam am Donnerstagmorgen zur Polizeiinspektion Lichtenfels, um Anzeige wegen Fahrerflucht zu erstatten. Sie war an diesem Morgen in der Theodor-Heuss-Straße unterwegs, als es zu einem "Spiegelklatscher" zwischen ihrem VW und einem Skoda kam. Der 41-jährige Fahrer des Skoda stieg laut ihren Angaben aus, um den Schaden zu begutachten, stieg wieder ein und fuhr weiter. Die 19-Jährige ging daraufhin zur Polizei. Der 41-Jährige meldete sich im Laufe des Nachmittags selbstständig bei der Polizei und gab an, dass sich beide an der Unfallstelle geeinigt hätten, keine Polizei zu rufen, da nur ein geringer Sachschaden entstanden sei.