Mit Prellungen und Schürfwunden musste am Sonntag um 14 Uhr eine 48-jährige Coburgerin nach einem Sturz von ihrem E-Bike ins Coburger Klinikum eingeliefert werden. Auf dem Fahrradweg am Goldbergsee wollte die Frau an zwei Fußgängern vorbeifahren. Während des Vorbeifahrens an den Personen stürzte die Frau ohne Fremdeinwirkung zu Boden. Der Fahrradhelm der Radlerin verhinderte schlimmere Kopfverletzungen, teilt die Polizeiinspektion Coburg mit. pol