Ludwigschorgast — Für 1963,01 Euro hat der Gemeinderat den Einbau der Digitalfunkgeräte an die Firma Pollok/Meyer in Bayreuth vergeben. Das Unternehmen baut in die Fahrzeuge eine Box ein, es muss nicht in die Verkabelung eingreifen. Insgesamt muss der Markt Ludwigschorgast 2630,74 Euro für die Umrüstung auf Digitalfunk selbst tragen. Die Gesamtkosten für die Handsprechfunkgeräte mit Zubehör und die Fahrzeugfunkgeräte belaufen sich auf rund 5800 Euro. Gefördert werden nur die Geräte zu 85 Prozent, nicht aber der Einbau. Der Beschluss fiel einstimmig.
Monika Obermeyer (SPD/Offene Liste) regte an, beim Flurkreuz eine bunte Blumenwiese anzulegen. so