Beim Diebstahl einer Packung Mehl im Wert von 4,29 Euro wurde am Mittwoch um 17 Uhr ein 49-jähriger Coburger in einem Supermarkt in der Carl-Brandt-Straße erwischt. Der Mann steckte das Mehl in seinen Rucksack, verschloss diesen und ließ den Rucksack beim Zahlvorgang an der Kasse im Einkaufswagen stehen. An der Kasse bezahlte er nur die restliche eingekaufte Ware. Das Mehl aus dem Rucksack stellte er allerdings nicht auf das Band. Ein Supermarktmitarbeiter bemerkte den Diebstahl, hielt den 49-Jährigen an der Kasse an und rief die Coburger Polizei. pol