Die kleine Spinne Widerlich (von Diana Amft) hat viele Freunde in Aschach. Das konnten das Aschacher Büchereiteam bei der Vorlesestunde in der Katholischen Öffentlichen Bücherei Aschach mit der kleinen Spinne feststellen.

Ein Ausflug ans Meer

Bevor die kleine Spinne jedoch zusammen mit ihrer Oma Erna zum Ausflug ans Meer aufbrach, hat sie erstmal ihren Koffer packen müssen. So wurde auch zu Beginn der Vorlesestunde ein Koffer in die Mitte gestellt und alle Kinder konnten sagen, was sie mit auf die Reise nehmen wollen. Nachdem der Koffer gepackt war, fuhren die kleine Spinne Widerlich und ihre Oma auf das weite Meer hinaus in Richtung Urlaubsinsel. Dort staunt die kleine Spinne über salziges Wasser, Dünen, Ebbe und Flut, seitwärts laufende Krabben, Wattwürmer und eine Flaschenpost. Diese führt die Inselgäste - nachdem sie ein Rätsel gelöst hatten - zu Heini, der Leuchtturmspinne. Nach einem Lagerfeuer mit Stockbrot fahren die beiden wieder nach Hause, wo sie von der Familie und Freunden erwartet werden. Nach der Geschichte bastelten die Kinder aus Papptellern, Wolle und Pfeifenputzern lustige Spinnen im Netz. red