von unserer Mitarbeiterin 
Katharina Müller-Sanke

Kasendorf — "Ich durfte hämmern und mit meinem Papa das Dach zumachen!" Der fünfjährige Jakob aus Kasendorf ist mächtig stolz auf das, was er, sein Vater Bernd Lauterbach und der handwerklich begabte Martin Plettl zusammen für den Kindergarten in Kasendorf gebaut haben. Der Bauwagen im Wald hat nun ein regendichtes Vordach.
"Jetzt können wir hier, auch wenn's, regnet in Ruhe unsere Brotzeit essen", freut sich Jakob. Er und einige andere Kinder aus dem Kindergarten "Arche Noah" besuchen regelmäßig die Waldgruppe des Kindergartens. Nahe dem Bauwagen können die Kleinen dort an einem kleinen Bach mitten im Wald spielen und toben.
"Die Bänke und Tische vor dem Bauwagen, an denen auch einmal etwas gebastelt werden kann, waren bisher bei Regenwetter kaum zu nutzen", erinnert sich Martin Plettl, der als Rentner die Situation beobachtet hat und Abhilfe schaffen wollte. "Die Kinder spielen Sommer wie Winter hier draußen. Ich finde das toll. Wir waren damals als Kinder ja auch immer draußen. Das tut den Kleinen gut."
In der vergangenen Woche konnten die Mädchen und Jungen das Dach bereits auf Herz und Nieren prüfen. "Das hält!" attestiert Jakob Lauterbach den Handwerkern.
In liebevoller Kleinarbeit haben Bernd Lauterbach und Martin Plettl mit Unterstützung von Jakob die Überdachung kostenlos gebaut. Die Kinder und die Erzieherinnen freuen sich sehr über den ehrenamtlichen Einsatz.