Karl-Otto Bühling feierte 80. Geburtstag. Der gebürtige Pressiger ist seit Anfang des Jahres im ASB-Seniorenzentrum Rothenkirchen, wo er auch seinen Ehrentag mit Gästen feierte und zahlreiche Glückwünsche entgegennehmen konnte.

Der Jubilar hatte eine bewegte berufliche Karriere. Als gelernter Klempner und Installateur ging er ins Bahnbetriebswerk in Pressig und war als Dampflokschlosser beschäftigt. Nach seiner Bundewehrzeit wurde er für einige Zeit "Kapitän der Landstraße". Nach einem Schweißerkurs trat er in die Firma Kunze Tankbau ein und fand dort als Werkmeister eine Betätigung. Es folgte ein Meisterlehrgang in Kassel und der Lehrgang zur Ausbilder-Eignung.

Über eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme wurde er beim Tourismuscenter Frankenwald eingestellt. Später machte er seine Verwaltungsangestelltenprüfung und war in mehreren Abteilungen des Landratsamtes Kronach beschäftigt, zuletzt in der Kreiskämmerei. Im Alter von 48 Jahren ereilte ihn der Schicksalsschlag eines Schlaganfalls. Die Folgen machten ihn berufsunfähig. Seither hat er in den vergangenen 30 Jahren etliche Operationen am ganzen Körper hinter sich. "Neben Bypässen im Herzen sind viele Körperteile durch Ersatzteile ersetzt", sagt er schmunzelnd. Seinen Humor hat er trotz schwerer Krankheit nicht verloren. Früher war er ein Aktivposten und ehrenamtlich in mehreren Vereinen in Pressig engagiert. Für diese Aktivitäten dankte Bürgermeister Hans Pietz in seinen Gratulationsworten im Namen des Marktes Pressig. Pfarrerin Claudia Grüning-Göll entbot die Glückwünsche der evangelischen Kirchengemeinde Pressig und wünschte Gottes Segen. eh