Unter dem Motto "Fun, Action und das größte Musikhaus der Welt" fand der gemeinsame Tagesausflug der Nordbayerischen Bläserjugend der Kreise Haßberge und Schweinfurt statt. Über 40 Teilnehmer waren dabei, wie die Bläserjugend schilderte.

Ziel war das Musikhaus Thomann in Treppendorf bei Burgebrach im Landkreis Bamberg. Wolfgang Reiser vom Musikhaus führte die Besucher ins Amphitheater. Dort erfuhren sie in einer informativen Präsentation alles Wissenswerte über das mittlerweile größte Musikhaus der Welt. Manch einer staunte nicht schlecht, als die Zahlen der täglich versandten Pakete benannt wurde und welche Länder Thomann beliefert. Nach der Präsentation hatten alle Teilnehmer die Möglichkeit, im Geschäft einkaufen zu gehen. Dies hieß für einige die reine Selbstbeherrschung, da dort alles geboten wird, was ein Musikerherz begehrt.

Das zweite Ziel war die Trampolinhalle in Uffenheim. Bei den jungen Teilnehmern sowie den Betreuern stießen die sportlichen Möglichkeiten auf helle Begeisterung. So wurde die eine Stunde Hüpfzeit konsequent genutzt. Auf 800 Quadratmetern verteilen sich dort sechs verschiedene Areas, die zu wilden Stunts verleiteten. Begehrt war bei den jungen Musikern die Schnitzelgrube, die als Kulisse für das Gruppenfoto diente. red