Am Dienstag auf Mittwoch legte ein 60-jähriger Lkw-Fahrer aus Bamberg seine Tagesruhezeit auf der Rastanlage Fränkische Schweiz-Ost in Fahrtrichtung Berlin auf der A 9 ein. Hierbei schlief er in seiner Zugmaschine, als er unsanft gegen 4.45 Uhr durch einen lauten Schlag geweckt wurde. Er sah noch einen polnischen Lkw-Fahrer wegfahren, welcher eine Stunde später gestellt werden konnte. Der polnische Staatsangehörige war beim Ausparken mit seinem Auflieger gegen die Zugmaschine des Mitteilers gefahren. Der Aufprall war so stark, dass der Lastwagen des Bambergers nicht mehr fahrbereit war. Der Gesamtschaden wird auf circa 25 000 Euro beziffert. Beim Ausländer wurde eine Sicherheitsleistung in vierstelliger Höhe für die zu erwartende Geldstrafe wegen Unfallflucht erhoben. pol