Sachschaden von etwa 25 000 Euro und zwei nicht mehr fahrbereite Autos sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstag kurz vor 12 Uhr auf dem Berliner Ring ereignet hat. Hier missachtete eine Skoda-Fahrerin beim Linksabbiegen auf die Zeppelinstraße die Vorfahrt eines BMW-Fahrers, weshalb beide Fahrzeuge im Kreuzungsbereich zusammenstießen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Wohnsitzloser beleidigt Polizeibeamte Am Dienstag gegen 13 Uhr wurde die Polizei zu einer Obdachlosenunterkunft in der Theresienstraße gerufen, weil sich dort ein Mann aggressiv verhielt und den Hausfrieden störte. Beim Eintreffen mehrerer Polizeistreifen trafen die Beamten einen 33-jährigen betrunkenen Mann an, der dort nicht wohnte und die Einrichtung verlassen sollte. Er kam einem Platzverweis nicht nach, wurde immer aufbrausender und beleidigte die eingesetzten Polizisten, weshalb er auch aufgrund seiner 1,62 Promille mit zur Dienststelle genommen werden sollte. Hiergegen widersetzte er sich ebenfalls, weshalb ihm Handfesseln angelegt werden mussten. Während der Durchsuchung des Mannes kamen noch zwei Dokumente und eine Briefmarkensammlung zum Vorschein, die vermutlich aus einem Diebstahl stammen. Der Wohnsitzlose muss sich wegen Beleidigung, Diebstahl und Hausfriedensbruch verantworten. pol