Basketball-Bundesligist Medi Bayreuth wird mit einem Heimspiel in die Saison 2016/17 starten: Am Sonntag, 25. September, kommt Vizemeister Ratiopharm Ulm zum Saisonauftakt in die Oberfrankenhalle.
Weiter geht es mit einem Doppelspieltag: Der erste Auswärtsauftritt (30. September) führt die Bayreuther dabei zum niedersächsischen Aufsteiger SC Rasta Vechta, der vom Ex-Bayreuther Andreas Wagner trainiert wird. Zwei Tage später gastieren die sOliver-Baskets Würzburg am 2. Oktober mit dem letztjährigen Bayreuther US-Spielmacher Jake Odum in der Oberfrankenhalle.
Auch das zweite Bayreuther Gastspiel auf fremdem Parkett findet bei einem Aufsteiger statt. Voraussichtlich am 9. Oktober treten die Wagnerstädter bei Science City Jena an, bevor es am 14. Oktober zum Kräftemessen mit den Basketball Löwen Braunschweig, dem bisherigen Verein des neuen medi-Cheftrainers Raoul Korner, kommen wird.
Das Duell mit Pokalsieger Alba Berlin findet am 29. Oktober in der Oberfrankenhalle statt, am zweiten Weihnachtsfeiertag kommt der deutsche Meister Brose Baskets zum Derby nach Bayreuth. Zum Hauptrunden-Heimfinale gibt schließlich der FC Bayern München am 29. April 2017 seine Visitenkarte ab. fk