„Gratklassiker der Alpen“ heißt die Fotoshow, zu der der Alpenverein am morgigen Donnerstag um 19.30 Uhr in den Festsaal des Bistumshauses (Priesterseminar), Heinrichsdamm 32, einlädt.

Peter und Gaby Stingl klettern seit 40 Jahren. Fotografisch besonders interessant sind ihre Gratklettereien zwischen Himmel und Erde, die Ausgesetztheit über haltlosen Tiefen, die Grenzlinien zwischen Licht und Schatten. Beispiele: Zugspitze (Jubiläumsgrat), Watzmann-Überschreitung, Kopftörlgrat am Wilden Kaiser, Großglockner-Stüdlgrat, Bernina-Biancograt, Eiger-Mittellegigrat, Matterhorn-Lionsgrat, etliche Grate im Mont-Blanc-Gebiet.

Im Bistumshaus bestehen Maskenpflicht und die 2G-Regel. Nachweis und Personalausweis sind vorweisen. red