Wer im Heiligenstädter Ortsteil Teuchatz künftig neu baut oder sein Dachgeschoss ausbaut, muss bei den Anschlussgebühren an die Teuchatzer Entwässerungseinrichtung tiefer in die Tasche greifen. Einstimmig stimmte der Marktgemeinderat dem Beschlussvorschlag des Haupt- und Finanzausschusses zu, die Anschlussgebühren pro Quadratmeter Geschossfläche auf 32,65 Euro und pro Quadratmeter Grundstücksfläche auf 2,82 Euro zu erhöhen. Dies sind 3,90 Euro mehr für die Geschossfläche und 72 Cent mehr für die Grundstücksfläche als bisher. Hintergrund der Beitragserhöhung ist das Neubaugebiet in Teuchatz, bei dem abzüglich des Gemeindeanteils für die Straßenentwässerung 903 000 Euro Gesamtkosten für die Schmutzwasserentwässerung entstanden sind. Wie Geschäftsstellenleiter Reinhard Schmidt ausführte, gelten die neuen Beitragssätze nur für Neuanschlüsse und nicht rückwirkend für bereits angeschlossene Objekte.

Neue Kassenverwalterin

Weil die langjährige Kassenverwalterin des Rathauses, Monika Schmeußer, zum 31. Dezember letzten Jahres in den Ruhestand ging, wurde ihre bisherige Stellvertreterin Luisa Willhelm ebenfalls einstimmig zur neuen Kassenverwalterin bestellt.

Auch die Friedhofssatzung des Marktes musste geändert werden. Die so genannte "Leichenträgerpauschale" pro Leichenträger erhöht sich von bisher 30 auf 40 Euro.

Weil wegen der Corona-Pandemie keine Feuerwehrversammlungen stattfinden konnten, mussten für die Feuerwehr Kalteneggolsfeld zwei "Notkommandanten" bestellt werden. Dies deshalb, weil die sechsjährige Amtszeit der bisherigen Kommandanten Christian Brehm und Jörg Richter regulär am 7. Februar abgelaufen war. Beide erklärten sich jedoch bereit, ihre Ämter bis zur nächsten Dienstversammlung der Wehr, wenn es die Corona-Lage dann wieder zulässt, weiterzuführen.

Bauangelegenheiten

Keine Einwände erhoben die Marktgemeinderäte zur Umnutzung einer landwirtschaftlichen Fläche zu einer gemischten Baufläche in Kotzendorf in der Nachbargemeinde Königsfeld und dem Bau eines Einfamilienhauses mit begrüntem Flachdach im Baugebiet "Im Baumgarten" im Ortsteil Dürrbrunn der Nachbargemeinde Unterleinleiter, die dafür die Einbeziehungssatzung geändert hatte.

Tiefbauarbeiten in Oberngrub

Im Heiligenstädter Baugebiet "Am Teich" in Oberngrub beginnen die Tiefbauarbeiten in der 13. Kalenderwoche und sollen am 6. August abgeschlossen sein. Die Arbeiten für den Neubau des Feuerwehrhauses sollen in der 16. Kalenderwoche beginnen und spätestens am 30. Juli beendet sein. tw