Auf der Fahrt von Bamberg in Richtung Amlingstadt bemerkte ein 23-Jähriger gegen 22.30 Uhr, dass aus dem Motorraum seines Audi dichter Rauch aufstieg. Bis zum Eintreffen der sofort von ihm verständigten Feuerwehr brannte das Fahrzeug bereits im Frontbereich. Obwohl die Kameraden aus Strullendorf schnell mit 20 Einsatzkräften vor Ort waren, konnten sie ein Ausbrennen des Fahrzeuges nicht mehr verhindern. Im Rahmen der Ermittlungen hinsichtlich der Brandursache stellten die Beamten der Polizeiinspektion Bamberg-Land fest, dass offensichtlich ein technischer Defekt den Fahrzeugbrand auslöste und einen Schaden in Höhe von etwa 8000 Euro verursachte. pol