Zwei demolierte Außenspiegel und ein Sachschaden von mindestens 2000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Dienstag um 17 Uhr auf der Bundesstraße 303 auf Höhe der Gemeinde Ahorn. Wie die Polizeiinspektion Coburg berichtet, kamen sich ein Skoda und ein Audi im Begegnungsverkehr zu nahe, so dass beide Fahrzeuge trotz der ausreichend breiten Fahrbahn mit ihren Seitenspiegeln zusammenstießen. Welcher der beiden Fahrzeugführer letztendlich zu weit in die Mitte kam oder ob beide Fahrzeugführer zu weit mittig fuhren, ließ sich vor Ort nicht klären. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt nun wegen eines Verstoßes gegen die Straßenverkehrsordnung und sucht Unfallzeugen, die sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 09561/645-0 zu dem Verkehrsunfall auf der B 303 geben können. pol