Bei einem Verkehrsunfall in Ebern erlitt ein Mopedfahrer leichte Verletzungen.

Am Freitagmittag befuhr der 17-Jährige mit seinem Leichtkraftrad der Marke Aprilia die Bahnhofstraße in Ebern stadteinwärts, wie die Polizei in Ebern schilderte. Auf Höhe eines Verbrauchermarktes fuhr er in den Kreisverkehr ein. Zur gleichen Zeit befuhr ein 48-jähriger Mann mit seinem BMW die Bahnhofstraße stadtauswärts. Beim Einfahren in den Kreisverkehr übersah der Autofahrer den Jugendlichen, der sich mit seiner Aprilia bereits auf Höhe der Bahnhofstraße befand. Der BMW berührte die Aprilia am Heck und der Jugendliche stürzte im Kreisel. Der junge Mann wurde leicht an Armen und Beinen verletzt und mit dem Rettungsdienst vorsorglich ins Krankenhaus in Ebern gebracht. An den beiden Fahrzeugen entstand laut Polizeiangaben ein Gesamtschaden von rund 1000 Euro. red