Glück im Unglück hatten ein 25-jähriger Pole und sein 49-jähriger Beifahrer, als ihr Auto am Montagabend auf der A 70 plötzlich Feuer fing. Als der Fahrer Rauch im Bereich der Fahrzeugfront bemerkte, hielt er seinen Wagen sofort auf dem Parkplatz Rotmaintal an. Beide Fahrzeuginsassen konnten das Auto verlassen, das kurz darauf in Vollbrand stand. Das Feuer wurde durch die alarmierten Wehren aus Neudrossenfeld, Altdrossenfeld und Thurnau gelöscht. Die Insassen blieben unverletzt. Durch den Brand entstand an Auto und Teerdecke ein Schaden von insgesamt mindestens 25 000 Euro. pol