alexandra kemnitzer In allen Einrichtungen des Bildungshauses wurde unter dem Motto "Schritt für Schritt, wir bleiben fit" ein Aktionstag veranstaltet. Damit wurde erneut die gelungene Zusammenarbeit alle Beteiligten deutlich. Außerdem wurde die Arbeit der Einrichtungen transparent gemacht und aufgezeigt, wer zum Bildungshaus gehört.

In der gemeinsam erarbeiteten Bildungshauskonzeption ist festgeschrieben, dass gesunde Ernährung, Sport und Bewegung sowie Bildung gleichwertige Bereiche sind, auf die in der Arbeit mit den Kindern geachtet wird. "Deswegen haben wir uns dieses Schuljahr für das Jahresthema ,Schritt für Schritt, wir bleiben fit‘ entschieden, was auch das Motto unseres Aktionstags war", erklärte die Rektorin der Grundschule Claudia Lege.

Das Leitungsteam des Bildungshauses besteht aus der Rektorin Claudia Lege, den Leiterinnen der Kindertagesstätten Karina Kürsten ("Oase") und Beate Ebitsch ("Kleine Welt") sowie der Leiterin der Nachmittagsbetreuung, Kirsten Wiersig. Diese vier Damen hatten die Idee, einen solchen Aktionstag abzuhalten, weil ein gemeinsames Fest das Zusammengehörigkeitsgefühl stärke.

Während des Aktionstags gab es von allen vier Einrichtungen verschiedene Mitmachangebote rund ums Fitwerden und Fitbleiben. Beispielsweise konnten Hüpfseile geflochten, Yoga auf der "Fühl-Mich-Gut-Insel" probiert, sich an einem Fühlpfad beteiligt oder Kräuter anhand des Geruchs zugeordnet werden. Fast 20 Angebote luden zum Mitmachen und Ausprobieren ein. Außerdem wurden gesunde Snacks und Erfrischungsgetränke angeboten, die Mitglieder des Elternbeirates zubereitet hatten. Ein Höhepunkt war eine Vorstellung der Akrobatik-Arbeitsgemeinschaft der Grundschule. Der gelungene Aktionstag endete mit einem Flashmob, an dem sich Groß und Klein in Form des "Fit-Tanzes" von Liedermacher Bieber (Gerhard Dier) beteiligten.

200 Kinder machten bei dieser ersten derartigen Veranstaltung mit. Am Ende gab es für die Mädchen und Jungen als Belohnung einen Schrittzähler.

Künftig ist ein solcher Aktionstag im zweijährlichen Turnus geplant, nachdem die Einrichtungen während des Jahres ihre jeweiligen Veranstaltungen, wie Feste oder Vorführungen, abhalten. "Mit diesem Aktionstag haben die Einrichtungen des Bildungshauses unter Beweis gestellt, dass sie nicht nur pädagogisch hervorragend zusammenarbeiten, sondern auch gemeinsam feiern können", resümierte Bürgermeister Markus Mönch.

Die gemeinsame Veranstaltung kam auch bei den Kindern bestens an, denn es konnte in viele strahlende Augen und freudige Gesichter geblickt werden.