Beim 37. Gealan-Triathlon um dem Hofer Untreusee starteten auch sechs Triathleten des ASC Kronach-Frankenwald. 1,5 Kilometer Schwimmen, 37,4 Kilometer Radfahren und 10 Kilometer Laufen galt es im Kurzdistanz-Rennen zu absolvieren. Angetreten waren die Teams der Bayernliga und der Landesliga Nord, gleichzeitig ging es in der offenen Wertung um die oberfränkischen Titel.

Die Triathleten der Kurzdistanz starteten bei guten Wetterbedingungen mit der Schwimmstrecke im Untreusee, die zwei Landgänge beinhaltete. Danach führte die doppelt zu fahrende Wendepunktstrecke auf dem Rad vom Untreusee nach Martinsreuth. Abschließend liefen die Triathleten zwei Runden um das Gewässer.

Der ASC Kronach-Frankenwald belegte unter den 14 gestarteten Landesligisten den guten fünften Platz. Schnellster Kronacher war Sven Unterer in 2:06:29 Stunden. Ihm folgten Silvester Kohlmann (2:08:49), Matthias Schmidt (2:11:03) und Johann Bayer - er trat erstmals in diesem Jahr bei einem Wettkampf an - in 2:27:51 Stunden. In der Einzelwertung kam Unterer beim Sieg von Markus Unsleber (1:55:26, SV Würzburg) auf den 24. Rang.

Auch bei den oberfränkischen Meisterschaften feierte der ASC Erfolge. Uwe König beendete das Rennen nach 2:33:23 Stunden als Schnellster der Altersklasse 60 . Petra Steger (2:33:35) schnappte sich den Damentitel der Altersklasse 45. tg