Eher verhalten beziehungsweise mager ist bislang die Rückmeldung der Vereine auf die Einladung, sich am Festzug zum Stadtjubiläum zu beteiligen. In diesem Zusammenhang verweist die städtische Touristeninformation darauf, dass Vereine und Institutionen, die teilnehmen wollen, sich zwecks der Planung nach Möglichkeit bis zum 31. Januar melden sollen. Der Festzug findet am Sonntag, 12. Juli, im Rahmen des Stadtfestes statt. Unter dem Motto "1250 Jahre Münnerstadt - aus der Tradition ins Jetzt - so leben wir früher und heute" können Vereine und Institutionen sich darstellen. Die Vereine haben die Möglichkeit, sich in ihrer eigenen Historie zu präsentieren. Das muss nicht unbedingt in historischen Kostümen sein. Der Festzug lässt den Beteiligten die Möglichkeit, frei zu wählen. Es ist kein historischer Festzug, sondern einer, der das städtische Leben abbildet. Die Veranstaltung soll die unterschiedlichen Lebensstationen der Münnerstädter früher und heute zeigen; von der Kindheit bis ins hohe Alter, von Windheim über die Kernstadt Münnerstadt bis nach Seubrigshausen, von der Schule über die Ausbildung bis hin zum Berufsleben. Für Informationen steht die Touristeninformation im Deutschordensschloss zur Verfügung. eik