Der Wettbewerb zur Suche der schwersten Kirsche in der Fränkischen Schweiz startete Mitte Juni. Bis zum Ende der Kirschenernte konnten die schwereren Kirschen in den Markthallen in Igensdorf, Mittelehrenbach und Pretzfeld abgegeben werden. Am 13. Juli ging beim Fachberater für Obstbau, Hans Schilling, und der Geschäftsführerin des Obstgroßmarkts Igensdorf, Tina Weißhaupt, die Siegerkirsche ein. 28,6 Gramm brachte das Prachtexemplar auf die Waage.

Das ausgelobte Preisgeld in Höhe von 500 Euro übergab Landrat Hermann Ulm an den "Kirschenkönig 2020", Werner Baierlein, auf dem Gelände des Obstgroßmarktes Igensdorf im Beisein von Kirschenkönigin Rebecca I. sowie der Geschäftsführer Tina Weißhaupt vom Obstgroßmarkt Igensdorf und Manuel Rauch vom Obstgroßmarkt Pretzfeld und Dirk Doppelstein vom Obstgroßmarkt Mittelehrenbach. red