Ein Sachschaden von insgesamt 27 000 Euro entstand am Dienstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2278 bei Hofstetten. Ein 45-Jähriger befuhr die Staatsstraße ungefähr gegen 14.15 Uhr von Haßfurt kommend in Fahrtrichtung Hofstetten und geriet beim Überholen eines weißen Pkws auf die Gegenfahrbahn. Aufgrund winterlicher Verhältnisse und schneebedeckter Fahrbahn rutschte er seitlich auf den entgegenkommenden Pkw und es kam zum Unfall. Erst nach etwa 20 Metern kam der Unfallverursacher im Graben zum Liegen. Er und sein Beifahrer wurden leicht verletzt und kamen mit dem Rettungsdienst ins Haßfurter Krankenhaus. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Fahrzeugführer und Unfallzeuge des weißen Pkws wird gebeten, sich bei der Polizei in Haßfurt, Telefonnummer 09521/9270, zu melden.