Die zentrale Einführung der neuen Ministranten der Seelsorgeeinheit "Unterer Aischgrund" fand in der Kirche St. Sebastian in Hallerndorf statt. Der feierliche Gottesdienst stand unter dem Motto: "Wir alle bauen mit an Gottes Haus." Er wurde von einer 16-köpfigen Big Band unter der Leitung von Jonas Ackermann festlich umrahmt.
Gleich 22 neue Ministranten konnte Pfarrer Matthias Steffel in ihren Altardienst einführen. Damit wächst die Schar der Ministranten in der Seelsorgeeinheit "Unterer Aischgrund" auf über 150 an. Vier "alte" Ministranten wurden verabschiedet, Marcel Nagengast (Willersdorf), Anna-Lisa Beck (Pautzfeld), Luca Lindenberger (Hallerndorf) und Stefanie Linz (Schlammersdorf) bekamen zum Dank Urkunden des Erzbistums und ein persönliches Präsent. Mit den Worten: "Lasst uns Leben in unser Haus bringen" hieß Steffel die neuen Ministranten aus den Pfarreien Petrus und Paulus, Schnaid, Maria Himmelfahrt, Pautzfeld, St. Bartholomäus, Willersdorf, St. Sebastian, Hallerdorf, und der Kirchengemeinde Kreuzerhöhung, Schlammersdorf, willkommen. Symbolisch legten die angehenden Messdiener Bausteine auf eine vor dem Altar aufgebaute Mauer. erl