von unserem Mitarbeiter Mathias Erlwein

Stiebarlimbach — Der Verein Fränkischer Bund (FB) feierte sein 25-jähriges Bestehen. Die Festveranstaltung des Vereins mit Sitz in Nürnberg fand in Stiebarlimbach statt. Nach der Begrüßung des Vorsitzenden Wolfgang Hoderlein gaben Zweiter Vorsitzender Joachim Kalb und Peter Purrucker einen geschichtlichen Rückblick und ließen die Vereinsgeschichte Revue passieren.
Eines der Ziele des Fränkischen Bund ist demnach eine Neugliederung des Bundesgebiets mit der Bildung eines Bundeslandes Franken. "Franken ist jedoch mehr als die drei Regierungsbezirke Ober-, Mittel- und Unterfranken", klärt der Vorsitzende Wolfgang Hoderlein auf.
Doch den Vorsitzenden ärgert es gleichzeitig auch, dass der Fränkische Bund immer nur mit der Bundeslandfrage in Verbindung gebracht wird.