Nach herbstlichen Temperaturen in der vergangenen Woche soll es in den kommenden Tagen nochmal warm werden in Franken. Zu Beginn der Woche bleibt es laut dem fränkischen Wetterexperten Stefan Ochs zunächst bedeckt bei Temperaturen um die 13 Grad.

Im Laufe des Tages lockern die Wolken auf, vereinzelt kann es noch zu örtlichen Regenschauern kommen, wie der Deutsche Wetterdienst vorhersagt. In der Nacht zum Dienstag (20.10.2020) bleibt der Himmel sternenklar und es ist mit Bodenfrost zu rechnen. 

Bis zu 20 Grad im Oktober: Warme Luft zieht nach Franken

Ab Dienstag strömt warme Luft aus Südosteuropa nach Franken und die Temperaturen steigen langsam. Der Deutsche Wetterdienst rechnet dennoch im Laufe des Tages mit kompakten Wolkenfeldern über der Region, die Höchsttemperaturen liegen bei 17 Grad.

Am Mittwoch (21.10.2020) zeigt sich die Sonne wieder öfters am Himmel und es bleibt laut Stefan Ochs höchstwahrscheinlich trocken. Die Temperaturen steigen auf bis zu 20 Grad, am Donnerstag (22.10.2020) sagt der Deutsche Wetterdienst sogar bis zu 22 Grad in der Region Mainfranken voraus.

Der Donnerstag bringt jedoch wieder teils dichte Wolkenfelder nach Franken, außerdem kann der Wind gelegentlich auffrischen. In der Nacht zum Freitag (23.10.2020) können laut Deutschem Wetterdienst die ersten Tropfen fallen und auch im weiteren Tagesverlauf kann es regnen. Groß abkühlen soll es dadurch aber nicht: Stefan Ochs rechnet allein in den höheren Lagen mit einem nennenswerten Temperaturrückgang, die Höchsttemperaturen sollen weiterhin um die 17 Grad liegen.