Zum Feiertag zieht sich der Regen am Donnerstag (13. Mai 2021) nach Oberfranken zurück. In Mittelfranken kann die Wolkendecke etwas auflockern, wobei man auch hier mit Regen rechnen muss, so Stefan "Wetterochs" Ochs. Zu erwarten sind maximal 15 Grad und schwache bis mäßige, frische Windböen. 

Der Deutsche Wetterdienst fügt an, dass es in Teilen Frankens zu Nebel in den Morgenstunden kommen kann.

Wetter zum Feiertag: Regen, Wind und Wolkendecken

Ab Freitag (14. Mai 2021) haben wir es anschließend mit einer sogenannten Trogwetterlage zu tun. Das bedeutet, dass wir inmitten hochreichend kühler Luft liegen. Regenschauer und Gewitter sind die Folge dessen. 

Sollte es zu Zwischenaufheiterungen kommen, sind diese laut "Wetterochs" an den Vormittagen am wahrscheinlichsten. Bei anstehenden Gewittern am Wochenende müssen wir zudem mit leichtem Hagel rechnen, allerdings nicht mit starken Unwettern. 

Die Höchsttemperaturen liegen ab Freitag zwischen 15 und 18 Grad. In der Nacht kühlt es auf etwa 7 Grad ab.